6 Arten von Diäten

6 Arten von Diäten
6 Arten von Diäten

Diät ist zu einem Vier-Buchstaben-Wort geworden. Bei so vielen verfügbaren Optionen ist es schwierig zu wissen, welche Diät für Sie geeignet ist. Die Harvard School of Public Health stellt fest, dass eine gute Ernährung relativ wenig Einschränkungen haben sollte und Ihnen erlauben, viele gesunde Lebensmittel zu essen. Es sollte etwas sein, das auf lange Sicht nachhaltig ist und sich nicht nur auf den Gewichtsverlust, sondern auf die allgemeine Gesundheit konzentriert.

Video des Tages

Kohlenhydrate ablassen

Die Standard kohlenhydratarme Diät basiert auf der Idee, dass der Verzehr einer großen Menge an Kohlenhydraten zu Heißhungerattacken, hohen Insulinspiegeln und Insulinresistenz führt und Gewichtszunahme. Befürworter der Diät behaupten, dass die Reduzierung der Kohlenhydratzufuhr und der Erhalt der meisten Kalorien aus Fetten und Proteinen dazu beitragen, den Blutzucker- und Insulinspiegel zu stabilisieren und zu Gewichtsverlust und besserer Gesundheit insgesamt zu führen. Die aktuelle Empfehlung lautet, 45 Prozent bis 65 Prozent Ihrer Kalorien aus Kohlenhydraten zu beziehen, aber eine kohlenhydratarme Diät beschränkt im Allgemeinen die Kohlenhydrataufnahme auf weniger als 20 Prozent der Kalorien, indem kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Brot, Nudeln, Obst und stärkehaltige Gemüse eingeschränkt werden wie Kartoffeln.

Das Fett vergessen

Fett enthält 9 Kalorien pro Gramm, während Eiweiß und Kohlenhydrate nur 4 enthalten. Die Theorie hinter einer fettarmen Diät ist, dass Fett so energiereich ist, dass es a viel davon kann zur Gewichtszunahme führen. Befürworter einer fettarmen Diät behaupten auch, dass zu viel von bestimmten Arten von Fett im Laufe der Zeit zu einer Herzerkrankung führen kann. Die aktuelle Empfehlung ist, 20 Prozent bis 35 Prozent Ihrer Kalorien aus Fett zu bekommen. Eine fettarme Diät beschränkt im Allgemeinen die Fettaufnahme auf weniger als 20 Prozent Ihrer Kalorien. Bei einer fettarmen Diät beschränken Sie Ihre Aufnahme von fetthaltigen Lebensmitteln wie Fleisch, Meeresfrüchte, Geflügel, Öle, Nüsse und Milchprodukte und konzentrieren sich auf kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Bohnen, Obst, Gemüse und Getreide.

Kalorien zählen

Bei einer kalorienarmen Diät sind Kalorien die Königsklasse. Es gibt keine wirkliche Betonung darauf, ob Ihre Kalorien aus Kohlenhydraten, Fett oder Protein stammen; Befürworter behaupten, dass, solange Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie verbrauchen, Sie Gewicht verlieren werden. Obwohl es keine spezifischen Empfehlungen gibt, EveryDiet. org merkt an, dass Diätetiker im Allgemeinen größeren Erfolg haben, wenn sie ihre Kalorien von den kalorienarmen Nahrungsmitteln wie Obst, Gemüse, vollständige Körner, Hülsenfrüchte und magere Proteine ​​erhalten.

Zurück in die Zeit

Die Paleo-Diät ist den Gewohnheiten eurer paläolithischen Vorfahren nachempfunden. Die Theorie hinter der Paleo-Diät ist, dass der Schlüssel zu einer optimalen Gesundheit darin besteht, die verarbeitete Nahrung der industriellen Revolution zu vermeiden und nur Nahrungsmittel zu essen, die man in den Höhlenmenschen jagen und sammeln könnte. Die Paleo-Diät umfasst Fleisch, Fisch, Geflügel, Nüsse, Samen, Fette und Öl, schließt jedoch alle Getreide, Milchprodukte, Bohnen, Hülsenfrüchte, Zucker und Alkohol aus.

Making it Mediterranean

Die Mittelmeerdiät basiert auf der Prämisse, dass Menschen, die in den Mittelmeeranrainerstaaten leben, weniger Krebs und Herzkrankheiten haben und länger leben als Amerikaner. Die Mittelmeerdiät betont Früchte, Gemüse, Bohnen, Nüsse, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte, Oliven und Olivenöl. Die Diät erlaubt Meeresfrüchte ein paar Mal pro Woche und Geflügel, Eier, Käse und Joghurt in Maßen. Rotes Fleisch und Süßigkeiten sind nur für besondere Anlässe reserviert.

Balancing Blood Sugar

Wie die kohlenhydratarme Diät, die Low-Glycemic Diät verantwortlich Kohlenhydrate für Gewichtszunahme und andere gesundheitliche Probleme, aber die Betonung unterscheidet sich. Die Theorie hinter der glykämischen Diät besteht darin, dass bestimmte Arten von Kohlenhydraten, die als hochglykämisch eingestuft werden, einen signifikanten Effekt auf Ihren Blutzuckerspiegel haben, während die Wirkungen anderer, die als niedrigglykämisch bezeichnet werden, weniger dramatisch sind. Befürworter der Diät behaupten, dass der Verzehr von nur wenig glykämischen Kohlenhydraten wie Äpfeln, Kidneybohnen und Linsen unter Vermeidung von hochglykämischen Kohlenhydraten wie Reis, Weißbrot und Kartoffeln der Schlüssel zur Gewichtsabnahme und optimalen Gesundheit ist.